Las calles de Medellin

Wie ich mich auf Medellin gefreut habe... Ich war insgesamt 4 Mal hier. Jedes Mal war ich begeistert von der Stadt. Um es vorwegzunehmen: Diesmal auch. Die Menschen. Die Kultur. Die Angebote. Das Klima. Der Vibe. Zugegeben, ich war noch nie an Weihnachten hier. Ich habe noch nie die in ganz Lateinamerika berüchtigten Alumbrados (Weihnachtsbeleuchtungen) … Las calles de Medellin weiterlesen

Advertisements

Liebesfest

Der christliche Sinn dieser Festtage hat sich mir trotz meiner jahrelangen Tätigkeit als Messdiener der römisch-katholischen Kirche noch nie ergeben. Vielleicht weil mir der nötige Grips für diese Religion gefehlt hat. Ich habe Weihnachten immer nur als Zusammenkunft der Familie gesehen. Viele verschiedene verlockende Gerüche aus der Küche. Süßigkeiten. Plätzchen. Alle ein bisschen im Stress. … Liebesfest weiterlesen

Wurzeln

Ich sitze in San Gil auf meinem Bett. Die Füße, noch geschändet vom wandern der letzten Tage, hängen in der Luft. Ich bin entspannt und fühle mich wohl. Auch weil ich mich  endlich mal wieder körperlich verausgaben konnte. Darum mag ich das wandern so. Man lernt seine Grenzen und seine Fähigkeiten kennen. Mental und physisch.Was … Wurzeln weiterlesen

Santa Fe de Bogotá

(21.11.2016) Angekommen... Zumindest körperlich. Mein Äußeres ist letzten Dienstag in ein Flugzeug gestiegen, dass Leticia und Bogota verbindet. Die einzige mögliche Verbindung. Ich meine, mein Kopf war auch mit dabei. Aber irgendwo dazwischen ist er abgesprungen. Nicht wie ein Fallschirmsprung, dass er mitten im Regenwald gelandet wäre. Er ist weitergeflogen. Ich hab ihn die Tage … Santa Fe de Bogotá weiterlesen

El Sentido

Epaaaa.... Ich bin in Kolumbien. Es fängt an... Langer Weg, viele Gedanken und noch mehr Worte darüber verloren. Jetzt wurde es wahr. Zugegeben, ich bin noch am anderen Ende und vollkommen abgeschnitten von dem Land, dass ich lieben lernen will und weit entfernt von mir altbekannten Gegebenheiten. Aber wat sull de Quatsch?! Kleinigkeiten lassen durchscheinen … El Sentido weiterlesen

Casita, mamita!

Ich sitze gerade auf dem Balkon eines Hauses in Manaus. Es ist 21.27 Uhr. Schon lange hat sich die Sonne von der Erdoberfläche mit ihrer schönsten Seite verabschiedet Die Hitze ist dennoch unausstehlich. Die stehende Luft, der Verkehr der 2,5 Millionenstadt und der Plastikstuhl unter mir tun wohl das restliche. Ich versuche mich zu erinnern … Casita, mamita! weiterlesen